Das war der Austrias-Youngsters-Cup 2020

01.11.2020

Für den RV DJ´s Bikeshop Simplon Hard war heuer Johanna Piringer als Solostarterin am Star des Cups. Dieses Jahr stand ganz im Zeichen von Terminverschiebungen, Absagen und kurzfristigen Änderungen.
Das erste Rennwochenende in Kärnten wurde kurzfristig in die Ferien gelegt, wodurch Johanna da nicht teilnehmen konnte.
Der zweite Stopp war gleichzeitig die ÖM am Zanzenberg, wo es um die doppelte Punktzahl ging. Hier erreichte Johanna unter widrigsten Wetterumständen nach einer großartigen Aufholjagd den Vizemeistertitel!
Es folgte ein Bewerb in St. Johann in Tirol, wo unsere Starterin ebenfalls den 2. Platz errang.
2 Wochen später war es eine Zitterpartie, ob der Cup weitergeführt wird. In Koppl bei Salzburg standen ein Techniksprint und ein XCO auf dem Programm mit der Chance zweimal zu Punkten. Zum Glück waren die Corona-Verordnungen an dem Wochenende noch so, dass unter strengen Hygienevorgaben das Event stattfinden konnte. Johanna konnte neuerlich mit zwei 2. Plätzen gute Punkte einfahren.
Noch fraglicher waren die Rennen in Stattegg bei Graz. Die Coronazahlen stiegen weiter an und immer mehr Einschränkungen kamen dazu. Die Vorschriften wurden weiter verschärft. So mussten selbst im Freien die Betreuer in den Feed- & Techzonen die Mund-Nasen-Schutz anziehen. Aber die Athleten konnten sich beim Saisonfinale in 3 unterschiedlichen Disziplinen messen.
Am ersten Tag gab es einen Technikbewerb. Leider erwischte Johanna einen schlechten Tag und es unterliefen ihr Fehler, die sie im Training nie machte. Das führte dazu, dass sie in der Gesamtwertung als zweitplatzierte Punkte auf die Dritte einbüßte. Am zweiten Tag folgte ein Eliminatorbewerb, wo es zu viert einen kurzen Sprintkurs von ca. 2 Minuten Dauer zu bewältigen galt. Hier konnte sie sich den 3. Platz sichern, verlor aber an dem Tag den 2. Gesamtplatz.
Am großen Finaltag ging es in einem XCO wieder um doppelte Punkte. Ein sehr anspruchsvoller Kurs auf der Strecke der (leider abgesagten) Elite-XCO-EM 2020 musste 5 x bewältigt werden. Knackige Steigungen und technische Trails forderten die Athleten und -innen. Auch der Umstand, dass die U13 an Stelle von laut Reglement ca. 20 Minuten Rennzeit diesmal eine Siegerzeit von 35 Minuten erreichten (da hatte sich wohl jemand verrechnet), zeigte die Stärke unserer Starterin. Sie sicherte sich den hervorragenden 2. Platz hinter der, die ganze Saison dominierenden Sophia Moosbrugger aus Hohenems. Durch diese Platzierung eroberte sich Johanna im letzten Rennen mit dem Minimalvorsprung von 5 Punkten noch den 2. Gesamtrang in der Cupwertung.

ÖAMTC RV DJ's Bikeshop Simplon HardÖAMTC RV DJ's Bikeshop Simplon HardÖAMTC RV DJ's Bikeshop Simplon HardÖAMTC RV DJ's Bikeshop Simplon HardÖAMTC RV DJ's Bikeshop Simplon HardÖAMTC RV DJ's Bikeshop Simplon Hard


Weitere News:

Geglückter Saisonauftakt

Jetzt ist auch die österreichische Nachwuchs-MTB-Saison eröffnet. Am 5.5.2024 fanden am Wilden Kaiser in Scheffau die ersten Rennen des AYC statt. Auf einer sehr anspruchsvollen Strecke konnten erstmals in dieser Saison die besten Jugendlichen Österreichs ihr Können unter Beweis stellen.

Anradeln 2024

Am 27.04 fand heuer bei bestem Wetter das traditionelle anradeln statt.

Lageplan Cyclocross Landesmeisterschaften

2. Rheindamm Cyclocross / MTB

Am 9. Dezember geht der 2. Cyclocross im Rheinvorland über die Bühne. Aufgrund des Dammbruchs auf der Fußacher Seite, veranstalten wir diesmal das Rennen auf der Harder Seite des Rheins. Das Start-/ Zielgelände wird sich auf Höhe der Schleienlöcher befinden.Erlaubt sind alle "Bio-Bikes".
ältere News anzeigen
© 2019 ÖAMTC RV DJ's Bikeshop Simplon