Silvretta Hillclimb 2017

 Kommentare deaktiviert für Silvretta Hillclimb 2017
Okt 082017
 

Am vergangenen Samstag den 7.10 wurde der vor drei Wochen wegen Schlechtwetter verschobene Silvretta Hillclimb nachgeholt und damit der diesjährige Vorarlberger Mountainbike Cup abgeschlossen. Auch wenn nun am Ausweichtermin das Wetter kalt und von unten her nass war (wodurch wegen Schneefall die Strecke auf die Hälfte gekürzt werden musste) halte ich die von den Montafonern getroffen Entscheidung für richtig. Die Austragung war mal wieder perfekt organisiert, von der Startnummernausgabe über das Kuchenbuffet bei der Zielverpflegung, den wetterbedingten Transport zur Nova Stoba via Seilbahn bis hin zur Siegerehrung in eben dieser, hierfür ein großes Lob an den MTB Club Montafon, der sich auch von solchen widrigen Wetterkariolen nicht in die Knie zwingen lässt.

 

Termin und Wetterbedingt war sowohl allgemein als auch im Harder Lager nur noch der harte Kern nach St. Gallenkirch angereist. Ich habe aufgrund des Wetterberichts mehr Sportkleidung mitgenommen (für Warmfahren, Rennen und danach in verschiedenen Nässe und Wärmestufen) als früher für eine einwöchige Alpenüberquerung und so war am Start von langer Winterkleidung (ich z.B.) bis hin zu Kurz-Kurz kleidungsstechnisch alles geboten. Gerhard wurde kurz nach dem Start leider in einen Sturz verwickelt, konnte aber glücklicherweise (im Gegensatz zu demjenigen der in ihn hineingefahren ist) sofort wieder weiterfahren. Ich selbst fuhr kein gutes Ergebnis ein und wurde heuer sogar das erste Mal von Lea Riem überholt, die einen Super Tag hatte und neben dem Tagessieg in ihrer Klasse mit nur 37 Sekunden Rückstand auf die drittschnellste Dame ins Ziel kam. Florian Riem holte sich den Tagessieg bei den Schülern und Wolfi Moosbrugger wurde vierter in der Gesamtwertung. Bei den Herren gewann das Rennen Daniel Ganahl und bei den Damen wie wir dieses Jahr mittlerweile gewohnt sind Martina Senn.

 

Nächste Woche starten Andreas Kleber, Manuel Schreiber, Wolfgang Moosbrugger und ich noch beim Staufenlauf in Dornbirn womit dann (zumindest für mich) die Rennsaison abgeschlossen ist.

 

Sportliche Grüße Ralf

Hier geht’s zu den Bildern

Anbei die Ergebnisse der Vereinsmitglieder

 

Schüler m

1  RIEM Florian 0:44:49

 

Jugend w

1   RIEM Lea 0:45:02

 

Herren

4   MOOSBRUGGER Wolfgang 0:31:22

19  BÖHLER Elmar 0:38:23

21  FEURSTEIN Erich 0:39:54

29  SCHWARZ Gerhard 0:41:50

35  MARTIN Ralf 0:46:17

Gamp Bike 2017

 Kommentare deaktiviert für Gamp Bike 2017
Okt 032017
 

Am 10 September war es wieder einmal Zeit für die Gamp, das wichtigste Hillclimb Rennen im Ländle. Der Wetterbericht stimmte einen nicht gerade positiv und hat sich dann leider auch bewahrheitet, laut meinem Radcomputer hatte es am Start +7°C und im Ziel nur noch +1°C, das Ganze noch dazu bei Regen. Dem einen oder anderen Skibergsteiger der am Start war mag das noch zu warm sein, für mich sind das jedoch eindeutig keine idealen Wettkampfbedingung, entsprechend hat es mich auch nicht arg verwundert, daß ich 6 Minuten über meiner Bestzeit blieb, speziell in der zweiten Hälfte des Rennens habe ich unter den Wetterbedingungen gelitten und keine Dampf mehr auf den Kessel gebracht und durfte zusehen wie Elias und Luca vor mir durchs Ziel fuhren. Wolfi Mossbrugger, der die letzten drei Jahre die Gamp gewonnen hatte, musste dieses Mal dann doch den jüngeren Konkurrenten den Vortritt lassen und fuhr mit dem fünften Platz in der Gesamtwertung ein Super Ergebnis ein. Lea Riem wurde dritte bei der weiblichen Jugend. Gewonnen hat das Rennen der St. Gallenkircher Daniel Zugg.

Sportliche Grüße Ralf

Anbei die Ergebnisse der Vereinsmitglieder

Hobbybiker Jugend
6 Riem Lea 00:35:39
11 Riem Florian 00:47:03

Herren
5 Moosbrugger Wolfgang 0:47:39
32 Schwarz Gerhard 0:59:38
33 Böhler Elmar 0:59:45
43 Feurstein Erich 1:01:54
53 Eberle Elias 1:04:53
55 Veljovic Luca-Ilija 1:05:18
58 Martin Ralf 1:06:16
100 Riem Heinrich 1:30:46

Furx Hill Climb 2017

 Kommentare deaktiviert für Furx Hill Climb 2017
Okt 032017
 

Am 1. Oktober startete die Harder Equipe wieder einmal in Sulz zum Mountainbike Race Alpe Furx. Das Wetter war heute etwas besser als vor 3 Wochen bei der Gamp, die Temperatur war am Start zweistellig und es war zumindest von oben her trocken. In der ersten Hälfte des Rennens hatte ich noch Probleme auf Touren zu kommen, konnte in Batschuns wieder zu Luca auffahren und etwas Windschatten mitnehmen, musste ihn am Berg dann aber wieder ziehen lassen. Am berüchtigten Suldner Stück konnte ich dann an drei Bike Works Fahrern (um genau zu sein 2 Fahrerinnen und 1 Fahrer) vorbeiziehen, worauf ich bis nach Laterns niemanden mehr vor mir gesehen habe, nach Laterns musste ich dann schauen, daß ich nach der Flach- und Bergabpassage wieder auf Touren komme und konnte meinen Vorsprung vor den dreien ins Ziel retten, in einer Zeit mit der ich bezüglich meiner Form und des Wetters zufrieden sein kann.

Im Vergleich zur Gamp gab es dieses Mal auch wieder etliche Stockerlplätze für den RV Hard (auch dadurch bedingt, daß es nicht nur ein Gesamtklassement gab). Bei der Jugend gewannen Lea Riem und Luca Veljovic ihre Klassen und Wolfi Moosbrugger wurde vierter in der Gesamtwertung und erster in der Altersklasse, Jan Schmidt, Elmar Böhler und Erich Feuerstein wurden jeweils dritter in ihren Altersklassen. Das Rennen wurde von Toni Täthi aus Finnland gewonnen.

Da vor zwei Wochen der Silvretta Hillclimb in St. Gallenkirch Wetterbedingt (Schnee auf Zielhöhe!) verschoben werden musste, war heuer in Furx nicht der Cup Abschluss, sondern eben nächste Woche Samstag den 7.10 im Montafon in der Nova Stoba auf 2010 m Seehöhe. Ich würde mich freuen, wenn alle Vereinsmitglieder die dieses Jahr beim Cup mitgefahren sind, dann wieder mit dabei sind!

Sportliche Grüße Ralf

Hier geht’s zu den Bildern.

Anbei die Ergebnisse der Vereinsmitglieder

Schüler m

2  Riem Florian 0:18:47

Jugend w

1   Riem Lea 0:53:46

Jugend m

1  Veljovic Luca-Ilija 0:44:33

Master I

3   Schmidt Jan 0:36:05

14  Veljovic Bratislav 1:09:47

Master II

1   Moosbrugger Wolfgang 0:33:17

15  Martin Ralf 0:46:17

Master III

3   Böhler Elmar 0:41:05

4   Schwarz Gerhard 0:42:26

8   Riem Heinrich 1:01:56

Gapfohl Trophy 2017

 Kommentare deaktiviert für Gapfohl Trophy 2017
Jul 252017
 

Am 8.7 war es wieder einmal Zeit für die Gapfohl Trophy in Laterns, welche für mich ein besonderes Rennen ist, da es der erste Hillclimb war den ich gefahren bin. Das Event war vom Rennen selbst bis zu Siegerehrung und Tombola mal wieder perfekt organisiert vom VRSV. Vereinsseitig waren wir bzgl. der Starter wieder gut aufgestellt, wobei dieses Mal speziell die Jugend mit Anwesenheit glänzte. Wolfi Moosbrugger und Erich Feuerstein fuhren wie gewohnt einen sicheren Sieg in ihrer Klasse ein, und Johannes Steurer schaffte es in der U17 auf die Mitte des Stockerls, auch Jan Schmid und Gerhard Schwarz zeigten an dem Tag eine super Leistung. Für mich selbst lief es viel besser als zwei Wochen vorher in Bürserberg und ich konnte dieses Mal auch wieder Elias hinter mir lassen, der war aber am Vortag im Gegensatz zu mir auch das Furka Joch gefahren, abgerundet wurde für mich das Ganze damit, daß ich bei der Tombola endlich den Metzler Werkzeugkoffer gewonnen habe, darauf warte ich schon seit meinem ersten Start in 2012! Nachdem wir nun Halbzeit haben beim Vorarlberger MTB Cup ist das nächste Cup Rennen erst am 10.9 auf der Gamp.

Sportliche Grüße Ralf

Hier geht’s zu den Bildern. 

Anbei die Ergebnisse der Vereinsmitglieder

Schüler U15

  • 2 Piringer Lukas   18.22
  • 3 Wurm Eva-Maria   19.37
  • 5 Riem Florian     25.33

Jugend U17

  • 1 Steurer Johannes 54.08
  • 2 Wurm Laura       54.24
  • 2 Riem Lea         54.24

Herren

  • 5 Eberle Elias     45.39

Masters 1

  • 3 Schmidt Jan 32.37
  • 16 Veljovic Bratislav 1:07.39

Masters 2

  • 1 Moosbrugger Wolfgang 32.14
  • 17 Martin Ralf 43.00

Masters 3

  • 2 Schwarz Gerhard 38.50
  • 13 Riem Heinrich 1:03.28

Masters 4

  • 1 Feurstein Erich 42.03

Herren Lizenz

  • 2 Heckmeier Andreas 35.21
  • 4 Veljovic Luca-Ilija 54.07